WP-Unterricht ab 31.05. wieder vollständig vor Ort

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,
nach aktueller Schulmail (kann hier eingesehen werden), kehren die Schulen in Kommunen, in denen die Inzidenzwerte stabil unter 100 liegen (dies ist im Kreis Unna derzeit der Fall) ab 31.05.21 wieder zu regulärem Präsenzunterricht zurück. Da ab diesem Datum auch das Mischen der Lerngruppen in Kursen wieder möglich ist, findet der WP-Unterricht ab 31.05.21 wieder voll umfänglich hier vor Ort statt.
Der zugehörige Stundenplan wird nächste Woche (HJ2-3) veröffentlicht.
Alle weiteren Infos sind der schulinternen Mitteilung über Teams zu entnehmen.

Ab heute verpflichtende Selbsttests

Wie am 08.04.21 durch die Landesregierung verkündet, ist die Teilnahme an den Selbsttests auf das Corona-Virus ab heute verplichtend. Schülerinnen und Schüler dürfen nur mit einem negativen Testergebnis am Präsenzunterricht teilnehmen. Dies kann entweder durch Selbsttestung zu Unterrichtsbeginn oder durch Vorlage einer Bescheinigung über einen negativen Schnelltest (nicht älter als 48 Stunden) geschehen. Sämtliche Informationen können sie der Schulmail, die sie hier finden, entnehmen.
Die Testungen finden an der RaBS immer montags und mittwochs oder dienstags und donnerstags (im wöchentlichen Wechsel) statt.
Alle weiteren schulinternen Informationen wurden über den schulinternen Teams-Kanal bereits am Freitag bekannt gegeben.

Selbsttests an der RaBS

Wie vom Schulministerium angekündigt, finden auch an der RaBS in dieser Woche Selbsttest auf das Corona-Virus statt. Die konkreten Informationen zu Zeitpunkt und Organisation werden allen SuS am heutigen Montag als Brief mitgegeben und zusätzlich über den schulischen Teams-Kanal verteilt.
Falls Sie die Informationen des Ministeriums nachlesen möchten, können sie dies unter
https://www.schulministerium.nrw/selbsttests
tun. Dort finden Sie auch Formulare, mit denen Sie der Durchführung widersprechen können.

Hinweise zu Krankmeldungen

Wir weisen an dieser Stelle noch einmal darauf hin, dass die Verpflichtung besteht (durch die Erziehungsberechtigten oder das volljährige Kind selbst), ein Kind morgens in der Schule krank zu melden, wenn es nicht zum Unterricht kommen kann.
Dies ist nicht nur eine Verpflichtung laut Schulgesetz, sondern es ist insbesondere in der aktuellen Lage für uns auch enorm wichtig zu wissen, warum jemand nicht zum Unterricht erscheinen kann.
Über geplante Termine, die im Vormittagsbereich stattfinden müssen, ist die Schule vorab zu informieren. Auch das ist bereits bekannt.
Es wird darum gebeten, dass diese Regelungen ab sofort wieder eingehalten werden.

Realschule am Bohlgarten Schwerte